Herzlich willkommen bei ZAQ

Zukunftsfähige Arbeit, Qualifizierung und migrantische Ökonomie

der demografische und strukturelle Wandel ist eine Herausforderung insbesondere für kleine und mittlere Betriebe (KMU). Hierzu zählen Unternehmen, Selbständige und Freiberufler/innen. Mit den Angeboten des Projektes ZAQ unterstützen wir KMU dabei, ihre Zukunftsfähigkeit im Zuge der sich ändernden Arbeitswelt zu erhöhen.

Unsere Aktionsschwerpunkte in 2016 sind:


Betriebliches Gesundheitsmanagement, Führung & Kommunikation.  
Diese Bereiche erarbeiten wir in praxisnahen Fachveranstaltungen mit
branchenübergreifenden Unternehmen mit kompetenten Referent/innen im
intensiven Austausch miteinander. Auf die Bildung von Synergien unter
teilnehmenden Unternehmen und Institutionsvertretern legen wir großen Wert.
Unsere Synergie-Bildungsformate sind genau auf KMU zugeschnitten und äußerst
effektiv. Gerne führen wir persönliche Gespräche mit Unternehmen zur Bedarfs-
feststellung als auch zur Weitervermittlung an Experten.

Unser Fokus liegt auf Frauen, die unternehmerisch aktiv sind sowie bei Unternehmen,
die in der migrantischen Ökonomie tätig sind bzw. mit Migranten arbeiten oder
internationale Tätigkeitsfelder haben.
Mit unseren gendertypischen Workshops stärken wir in der projekteigenen Initiative
"Pro Frauen als Unternehmerinnen, Fach- u. Führungskräfte Initiative" - PROF³I.
Die übergeordneten ZAQ-Veranstaltungen sind gerichtet an
Unternehmer/innen, die einen Bezug zur migrantischen Ökonomie aufweisen.

Mit unserer neuen Veranstaltungs-Reihe "Tabula Rasa" eröffnen wir den Raum für Unternehmer/innen und Netzwerkpartner klaren Tisch zu aktuellen Thematiken zu machen. Neben einem Input-Vortrag werden die tatsächlichen Pros und Contras aus unternehmerischer Sicht gemeinsam diskutiert und klar gestellt. Themen sind dieses Jahr ?Fördermittel für Unternehmen ? unternehmensWert:Mensch und Integration von Flüchtlingen in den Job.

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Gruppenseite www.facebook.com/zaq.rheinlandpfalz .